1. Startseite
  2. /
  3. Aktuelles
  4. /
  5. Allgemein
  6. /
  7. Elektronisches Kondolenzbuch für Holger...

Elektronisches Kondolenzbuch für Holger Niepmann

 

Im nachfolgenden elektronischen Kondolenzbuch können Sie sich / könnt Ihr Euch für Holger Niepmann eintragen. Die Einträge sind nicht sofort online einsehbar, sondern werden vom Ruder-Club Tegel zeitversetzt eingestellt:

45 Kommentare
  1. Friedemann Berg
    Friedemann Berg
    23. August 2022 um 22:16 Uhr

    In Trauer um einen wunderbaren Menschen, guten Ruderkameraden, langjährigen und verdienten Vorstandskollegen und Vorsitzenden und großen Sportler. Der Ruder-Club Tegel hat Holger sehr viel zu verdanken. Der Ruder-Club Tegel wird Holger stets in dankbarer Erinnerung behalten.

    Der Vorstand des RCT

    Dr. Friedemann Berg, Dr. Martina Jaensch, Dominik Vent, Sabine Laßmann, Gudrun Schaulinski und Karsten Obst

    Antworten
  2. Dickus
    Dickus
    24. August 2022 um 8:34 Uhr

    Lieber Holger, mit Dir durfte ich zusammen rudern, lachen, scherzen und auch ernsthaft diskutieren. Ich durfte mit Dir den Einer „Ost-West“ für die Schüler noch in diesem Jahr taufen. Du warst für mich ein Vorbild, für immer, dickus

    Antworten
  3. Thomas Haun
    Thomas Haun
    24. August 2022 um 11:41 Uhr

    Holger, ich bin tief erschüttert von Deinem plötzlichen Tod. Du warst jemand der immer pragmatisch, verbindlich und sehr freundschaftlich auf Menschen zugegangen ist. Eine klare Ansage und Meinung hattest Du auch, wenn es mal „nicht weiterging“. Aber in erster Linie warst Du ein guter Freund, dessen Ableben sehr, sehr weh tut! Ich bin tief traurig mit all den schönen Erinnerungen, mache es gut! Thomas

    Antworten
  4. Andreas Jachmann
    Andreas Jachmann
    24. August 2022 um 14:58 Uhr

    Ich habe es zuerst nicht geglaubt das es keine Hilfe für dich gab obwohl du auch gleich betreut wurdest.
    Ich kannte dich und Deinen Bruder Carsten seit den Siebziger Jahren in der Zitadellenbucht, wo wir unsere kräfte beim Kurzstrecken Einer und im Slalom gemessen haben.
    Du wirst mir als hervorragender Ruderer mit sportlichem Kampfgeist in Erinnerung bleiben.
    Mit großer Trauer
    Andreas Jachmann

    Antworten
  5. Jörg Harke-Gebauer
    Jörg Harke-Gebauer
    24. August 2022 um 16:11 Uhr

    Mensch Holger, was für ein Schock! Unfassbar, Unwirklich! Deine Herzlichkeit, Direktheit, war einnehmend. Du warst ein Macher der Ideen umsetzte und die Menschen mitnahm, und ein fairer Sportsmann! Die Berliner Ruderwelt verliert einen positiven Geist. Es war schön dich gekannt zu haben! Den Tegeler Ruderkamerd*innen und deiner Familie seiner Familie drücke ich mein tief empfundenes Beileid aus. Pogo

    Antworten
  6. Harald Scharf
    Harald Scharf
    24. August 2022 um 16:21 Uhr

    Wir kennen die Brüder Niepmann aus ihren Kinderregattatagen. In den letzten Jahren trafen wir uns häufig auf dem Wasser oder am Steg in Tegel bzw. in Haselhorst und begrüßten uns immer freudig.
    In Trauer bleibt uns nur, Dir ,lieber Holger, einen letzten Gruß zu senden.
    Angelika und Harald Scharf
    Märkischer Wassersport

    Antworten
  7. Silvia
    Silvia
    24. August 2022 um 17:22 Uhr

    Liebe Britta, ich bin fassungslos und tief betroffen von Holgers Tod. Ich wünschte wir hätten noch mehr Zeit gehabt für schöne Langlauftouren in Oberhof, für intensive Einer-Rudertrainings, für Ruderfahrten, lustige Grillabende, für tiefgründige Gespräche. Jetzt ist er gegangen und wir können die Zeit nicht zurückdrehen. Das tut sehr weh. Ich bin gleichzeitig einfach nur dankbar, Holger und Dir begegnet zu sein. Ich habe das Gefühl, dass er weiterlebt in und mit uns. Ich möchte Dir und Deinen Lieben mein aufrichtiges Mitgefühl aussprechen. Ich wünsche Euch ganz viel Kraft. Von Herzen Silvia

    Antworten
  8. Pierre Seewald
    Pierre Seewald
    24. August 2022 um 18:13 Uhr

    Mein Lieber,
    zusammen studiert, verschiedenste Prüfungen gemeinsam vorbereitet, Ruderkontrahenten und Trainerkollegen und auch wenn später die Begegnungen seltener wurden – im Herzen und in Gedanken bist du immer präsent – mach es gut auf deinem neuen Weg

    Antworten
  9. René Wilmes
    René Wilmes
    24. August 2022 um 19:33 Uhr

    Auch für die Ruder-Union ARKONA ist der plötzliche Tod von Holger ein großer Schock. Wir verabschieden uns von einem langjährigen Freund, Partner und Berater, insbesondere in Bezug auf die Schulkooperationen.
    Für uns kam der plötzliche Tod von Holger umso unglaubhafter vor, da wir noch am 16.07. beim RBL- Renntag und am 17.07.22 bei Rudern gegen Krebs gemeinsam für das gute Gelingen in einem Boot saßen.
    Deine freundliche, humorvolle, aber auch professionelle Art wird uns sehr fehlen, wir hatten gemeinsam noch viel vor.

    Der Vorstand der Ruder-Union Arkona
    René Wilmes, Christian Krabel, Sebastian Müller, Birgit Hobusa, Albert Zeller

    Antworten
  10. Johann Köpke
    Johann Köpke
    24. August 2022 um 23:15 Uhr

    Lieber Holger,

    Du warst für mich „spätberufenen“ Ruderer da und hast uns trainiert. Danke.

    Schade, dass wir dir nichts mehr zurück geben können.

    Dankbar, dass Du mir begegnet bist.

    Mach jetzt das Beste draus und falls es geht: Du kannst es!

    Jan K.

    Antworten
  11. INSIDE BOOT
    INSIDE BOOT
    25. August 2022 um 10:23 Uhr

    Das Team von INSIDE BOOT ist zutiefst bestürzt über diese unfassbare Nachricht.
    Unsere stille Anteilnahme und tiefe Trauer. Lieber Holger, wir werden dich vermissen…..

    in Vertretung, René Langhanke

    Antworten
  12. René Langhanke
    René Langhanke
    25. August 2022 um 10:33 Uhr

    Lieber Holger,
    ich kann es wirklich nicht fassen, was ich in den letzten Tagen erfahren musste.
    Erst vor 2 Wochen haben wir uns beinahe am gleichen Ort im Urlaub in Österreich getroffen, haben „virtuell“ mit dem gleichen Bier in der Hand angestoßen. Und jetzt haben wir keine Gelegenheit mehr, dieses Ereignis auf unsere gemeinsame, humorvolle Art und Weise auszuwerten. Ich mochte dich, deinen trockenen Humor sowie deine herzliche Art wirklich sehr. Mensch Holger, das wird mir fehlen…..
    Meine tiefste Anteilnahme, Mitgefühl sowie alle Kraft der Familie!

    Gute Reise Holger, René

    Antworten
  13. Jörg Simon
    Jörg Simon
    25. August 2022 um 12:34 Uhr

    Ich möchte Dir, Britta und den Angehörigen mein tief empfundenes Beileid ausdrücken.

    An Holger schätzte ich außerordentlich, dass er sich auch bei größter Hektik auf dem Bootsplatz Zeit nahm, mit einem Lachen im Gesicht ‚Hallo‘ zu sagen, und dabei stets Zuversicht ausdrückte.
    Ebenso bei ernsthaften Sorgen schenkte Holger sein Ohr und seine Erfahrung, sei es zum Zuhören oder einen Lösungsweg aufzuzeigen.

    Vermutlich wird jede ihren und jeder seinen Weg finden müssen, um mit dem unglaublich frühen Verlust Holgers umzugehen.

    Meiner wird sein, mich bei Schwierigkeiten an seine Zuversicht zu erinnern und eine Lösung im Sinne unseres Rudersports zu finden.

    Antworten
  14. Rolf Greczmiel
    Rolf Greczmiel
    25. August 2022 um 14:18 Uhr

    Die Berliner Ruderwelt verliert einen ganz großen Menschen und Ruderer auf tragische Weise. Es fehlen die Worte.
    Der Familie und dem RC Tegel unser aufrichtiges Mitgefühl.
    Man lebt zwei Mal: das erste Mal in der Wirklichkeit, das zweite Mal in der Erinnerung (Honoré de Balzac).
    Mit stummen Gruß
    Berliner Ruder-Gesellschaft

    Antworten
  15. Rolf Greczmiel
    Rolf Greczmiel
    25. August 2022 um 14:23 Uhr

    Mensch Holger! Du gehst viel zu früh! Mit Fassungslosigkeit habe ich die Nachricht von Deinem Tod aufgenommen.
    Wir kannten uns seit der Kinderruderzeit bei Collegia und sind uns dann im Laufe unseres Rudererlebens immer wieder einmal begegnet. Und dann so ein schnelles, unerwartetes Ende.
    Mein Mitgefühl gilt Deiner Familie und Deinen Ruderkameradinnen und Ruderkameraden.
    Mit stillem Gruß
    Rolf

    Antworten
  16. Jens Baumgarten
    Jens Baumgarten
    25. August 2022 um 16:25 Uhr

    Lieber Holger, die Nachricht von deinen plötzlichen Tod hat mich total schockiert. Du fehlst mir, denn die gemeinsamen Rudertouren haben mir immer viel Spaß gemacht. Ich werde immer an dich denken und verbleibe in tiefer Trauer Jens Baumgarten

    Antworten
  17. Bernd Nehmer
    Bernd Nehmer
    25. August 2022 um 18:22 Uhr

    Lieber Holger,
    wie in einem Zeitraffer läuft ein Film vor meinen und Gabis Augen ab. Gemeinsame Skifahrten, die Arbeit an der Stein-Schule incl. Ruder-AG, Jungend trainiert für Olympia, Wanderfahrten nach Bredereiche, Wettkämpfe im Mastersbereich über Jahrzehnte.
    Und nicht zuletzt die vielfältigen Festivitäten im RCT. All das wird in Erinnerung bleiben und einen Platz in unseren Herzen einnehmen.
    Du warst jemand, der immer in allen Belangen ansprechbar war und einen offenes Ohr hatte. Kennzeichnend dafür war, dass deine Tür zu deinem Arbeitszimmer in der Schule offen stand. Das heißt, ich bin für euch da; ich bin ansprechbar; ich helfe, so gut wie kann. All das fehlt, weil du nicht mehr da bist. Wir sind unendlich traurig und wünschen Britta und allen Angehörigen viel Kraft und Zuversicht.
    Gabi und Bernd

    Antworten
  18. Viola
    Viola
    25. August 2022 um 19:06 Uhr

    Auch, wenn Du nur ein wenig Zeit mit mir verbracht hast! Ich bin sehr traurig!

    Antworten
  19. Klaus Harke
    Klaus Harke
    25. August 2022 um 23:33 Uhr

    So manches liegt nicht in unserer Hand. Du warst uns ein Vorbild und ein toller Sportsmann! Da wo du nun bist, bist du behütet. Viel Kraft für deine Familie und enge Freunde. Wir werden dich nicht vergessen! Ein bisschen von dir wird uns immer begleiten!
    Klaus Harke

    Antworten
  20. Ralf Scheder
    Ralf Scheder
    26. August 2022 um 12:49 Uhr

    Lieber Holger,
    dein plötzlicher Tod macht mich wirklich traurig und er zeigt, wie dünn doch das Eis des Lebens ist, auf dem wir uns alle so selbstverständlich bewegen. Du warst ein Mensch, der mir auf Anhieb sympathisch war, einer, bei dem ich mich freute, wenn ich ihn hier oder dort getroffen habe. Gerne hätte ich noch das ein oder andere Gespräch mit dir geführt, ein bisschen rumgefrotzelt oder ein Bier mit dir getrunken. Du warst einer von den Guten, einer, der fehlen wird.
    Ich wünsche allen Angehörigen die Kraft, mit diesem Verlust umzugehen.
    Ralf Scheder
    Berliner Ruderclub Ägir

    Antworten
  21. Uwe Graf
    Uwe Graf
    26. August 2022 um 14:56 Uhr

    Lieber Holger,
    Du warst ein verlässlicher Ruderfreund und ein besonnener Ratgeber. Es ist schwer vorstellbar was dir widerfahren ist.
    Du wirst der Berliner Ruderfamilie fehlen.
    Deiner Familie und deinen Freunden wünsche ich sehr viel Kraft in diesen dunklen, schweren Stunden.
    Uwe Graf
    Berliner Ruder-Club
    Deutscher Ruderverband

    Antworten
  22. Petra Schulz
    Petra Schulz
    26. August 2022 um 15:10 Uhr

    Meine Anteilnahme und tiefes Beileid an die Familie, Freunde und Ruderkamaraden.
    Holger hatte mich damals als noch Vorsitzender des Ruder- Club Tegel sehr herzlich aufgenommen. Wir hatten leider nur wenig Berührungspunkte miteinander. Ich habe ihn lächelnd in Erinnerung und hoffe das er nun auch mit einem lächeln auf uns schaut. In stillem Gedenken, Petra Schulz

    Antworten
  23. Rolf Zumegen EKRC
    Rolf Zumegen EKRC
    26. August 2022 um 20:29 Uhr

    Mensch Holger,
    Was sind das für Nachrichten?
    Fassungslos, sprachlos, ich kann es gar nicht mit Worten ausdrücken.
    Holger Niepmann, das war für mich immer RCTegel pur.
    Was haben wir für einen Spaß gehabt bei Weyde’s Geburtstagsfeier letzten Herbst in Gammelby.
    Nach dem Heringsachter hast Du uns Euer Revier in Tegel im Sechser gezeigt. So ein Spaß. Und das geht jetzt Alles nicht mehr. Wir sind alle sehr traurig und unser Mitgefühl gilt Britta und Eurer ganzen Familie.
    Wir vermissen Dich jetzt schon sehr.
    Ulrike und Rolf
    Erster Kieler Ruderclub v.1862 e.V.

    Antworten
  24. Werner Fromm, RU Arkona
    Werner Fromm, RU Arkona
    26. August 2022 um 21:09 Uhr

    Lieber Holger,
    fast 10 Jahre durfte ich mit Dir im Rahmen der Schulkooperationen in Spandau zusammenarbeiten.
    Ich konnte mich stets auf Dich verlassen, die Zusammenarbeit mit Dir war stressfrei und vorbildlich.
    Du warst eine Autorität ohne autoritär zu sein.
    Ein in allen Belangen feiner Kerl hat uns nun verlassen.

    Antworten
  25. Christian Schulze
    Christian Schulze
    27. August 2022 um 0:37 Uhr

    Ein großartiger Mensch und Ruderer ist viel zu früh von uns gegangen.
    Unfassbar für uns alle, die ihn kannten und sehr schätzen.
    Stets werde ich mich an die schönen Feiern im RC Tegel mit Dir lieber Holger erinnern.
    Es war eine Bereicherung für mich Dich gekannt zu haben.
    In Anerkennung Deines Schaffens für den Rudersport werde ich Dir stets ein ehrendes Andenken bewahren.
    Im tiefen Mitgefühl für Deine Angehörigen verbleibt mir nur Dir einen letzten, herzlichen, rudersportlichen Gruß zu senden.

    Antworten
  26. Margit Staeck
    Margit Staeck
    28. August 2022 um 7:43 Uhr

    Ich bin sehr erschüttert. Eine gute gemeinsame Schulzeit wird mir in Erinnerung bleiben.

    Antworten
  27. Wolfram Tessmer
    Wolfram Tessmer
    28. August 2022 um 12:06 Uhr

    Der Tod eures langjährigen Vorsitzenden Holger Niepmann hat bei uns Fassungslosigkeit und große Trauer hervorgerufen.
    Holger war dem Spandauer Ruder-Club „Friesen“ stets in großer Freundschaft verbunden. Viele Mitglieder von uns erinnern sich bis heute gerne an die gemeinsamen Zeiten in der Spandauer Trainingsgemeinschaft in den 1980er Jahren. Holger hat sich immer für den Rudersport in Berlin und insbesondere auch in Spandau mit großem Erfolg eingesetzt.
    Der SRCF hat einen guten Freund verloren.

    Im Namen aller Mitglieder des SRCF sprechen wir Euch und der Familie von Holger unser tief empfundenes Beileid aus.

    Wolfram Tessmer, Elke Zippel, Alexander Schäfer, Carsten Marx

    Antworten
  28. Rainer Schlicht
    Rainer Schlicht
    28. August 2022 um 15:53 Uhr

    Unfassbar und fern meiner Wirklichkeit hast Du uns verlassen. Als Ruderkamerad mit dem Gespür der Integration über alle Generationen, gepaart mit Humor und Witz, sowie als Vorstand mit der erforderlichen Sachlichkeit die Ziele und Zukunft des RCT voran zubringen und zu gestalten. Ich kenne wenige Persönlichkeiten die mich dermaßen beeindruckt haben und Du wirst daher weiterhin in meinem Leben präsent bleiben.
    Ein letzter schmerzhafter Gruß von der „LUSCHE“
    Rainer

    Antworten
  29. Angelika Tenor
    Angelika Tenor
    28. August 2022 um 16:44 Uhr

    Es ist erschreckend und unendlich traurig wie Du diese Welt viel zu früh verlassen hast. Schon als Studienreferendarin hast Du mir immer Mut gemacht die Ruderriege des Kant wieder ins Leben zu rufen. Noch letzten Sommer haben wir über die Sternsuchfahrten, Regatten, Bootstaufen und die gemeinsame Arbeit an der Chronik des Ruderbootshauses Spandau gelacht. Es war eine schöne gemeinsame Zeit. Ich werde Holger in guter Erinnerung behalten,
    Den Hinterbliebenen wünsche ich viel Kraft und Unterstützung in der schweren Zeit. Meine aufrichtige Anteilnahme.
    Gute Fahrt Holger

    Antworten
  30. Andreas Kuhl
    Andreas Kuhl
    28. August 2022 um 16:46 Uhr

    Lieber Holger!
    Ein guter Freund hat uns für immer verlassen. Wir werden deine, wenn Du bei uns warst, humorvolle Art vermissen. Ein Tag vorher warst Du noch bei uns, hast deine Clubkameraden und uns mit einem Schmunzeln im Gesicht begrüßt: „Ich begrüße die Kameraden vom B.R.Phönix sehr herzlich und die Kameraden vom RC Tegel nicht ganz so herzlich“ . So warst Du!
    Wir sind natürlich genauso erschüttert wie alle anderen, dass unsere Verabschiedung von Dir an diesem Abend die letzte sein sollte. Die Berliner Ruderwelt hat ein einzigartiges Mitglied verloren. Unser tiefes Mitgefühl gilt deiner Frau Britta und deiner Familie.
    Der B.R.Phönix verabschiedet sich von Dir mit einem stillen „Hipp, hipp, hurra“.

    Antworten
  31. Ortwin Höller DHuGRC
    Ortwin Höller DHuGRC
    28. August 2022 um 18:05 Uhr

    Holger, ich hatte das Glück dich in den 1970ern Jahren als Trainer begleiten zu dürfen. Seit der Zeit sind wir uns immer wieder auf Regatten begegnet oder auch gemeinsam gestartet. Du warst immer ein unheimlich positiver Mensch, ein Gewinn für jedes Team und persönlich ein ganz wertvoller Freund. Das wird auch so bleiben. Anfang des Jahres bist du in meinem Club eingetreten, um diese Freundschaft zu unterstreichen. Leider können wir nun keine gemeinsamen km mehr auf der Alster rudern, ich hatte mich sehr darauf gefreut.

    Antworten
  32. Gabi Nehmer
    Gabi Nehmer
    29. August 2022 um 0:07 Uhr

    Es fehlen mir die Worte. Schon sooo lange her , haben wir viele Dinge und schöne Momente erlebt; London, gemeinsame Skifahrten, Silvesterfeiern in der kleinsten Küche……
    Ja, es fällt mir schwer, die Gedanken in Worte zu fassen und ich werde dein Lächeln und Lachen in Erinnerung behalten.
    Gabi

    Antworten
  33. Axel Engelmann
    Axel Engelmann
    29. August 2022 um 11:55 Uhr

    Axel Engelmann, RV Collegia

    Lieber Holger,
    es ist für uns immer noch nicht fassbar, dass Du nicht mehr bei uns bist. Dein freundliches Auftreten und deine direkte Art waren immer herzerfrischend und machten Dich in der Berliner Ruderwelt beliebt.
    Deiner Familie wünschen wir viel Kraft in dieser schweren Zeit
    Elke und Axel Engelmann

    Antworten
  34. Stefan Klein (RCTo)
    Stefan Klein (RCTo)
    31. August 2022 um 7:30 Uhr

    Lieber Holger, Liebe Familie, Lieber Tegeler Ruderer,

    als wir von Deinem plötzlichen Tod erfahren haben, waren wir völlig schockiert.

    Der Ruder-Club Tegel verliert einen humorvollen, engagierten Ruderer und nimmermüden Streiter für unseren Rudersport.

    Immer warst Du mittendrin und gerne denke wir an das letzte Schwätzchen mit Dir im Februar zur 100jahrfeier bei Waidmannslust zurück. Umso trauriger sind wir, dass es das nie wieder geben wird.

    Wir werden Dich sehr vermissen.

    Deiner Familie wünschen wir sehr viel Kraft in diesen wirklich schweren und unsagbar traurigen Tagen.

    Antworten
  35. Guido Grabow
    Guido Grabow
    31. August 2022 um 7:33 Uhr

    Lieber Holger,

    unfassbar und unglaublich schrecklich diese Nachricht deines Todes. Es bleibt die Erinnerung an gemeinsame Zeiten, unvergessen unsere 3-wöchige Achtertour 1980 in die USA. Gesehen haben wir uns selten, vergessen aber nie. So wird es für immer bleiben.
    Glück auf, Guido.

    Antworten
  36. Bernd Rosenberger
    Bernd Rosenberger
    1. September 2022 um 10:19 Uhr

    Lieber Holger,
    jetzt hatten wir endlich mal wieder einen Termin für ein gemeinsames Treffen gemacht und dann kam die schlimme Nachricht mit der Gewissheit, dass wir uns nicht mehr wiedersehen werden. Du gehörst zu den wenigen Freunden, die man im Leben hat, bei denen die Vertrautheit nicht nachlässt, auch wenn die Anzahl der Begegnungen überschaubar ist. Ich wünsche Dir und Britta und Deinen Lieben, dass Ihr auch diese schwere Aufgabe überwindet. Du wirst mir immer in Erinnerung bleiben.
    et vous pres, parte

    Antworten
  37. Gerd Heftrich
    Gerd Heftrich
    1. September 2022 um 10:38 Uhr

    Lieber Holger, ich vergesse nie, als nach einem Heringsachter, Du um mein Wohl nach dem Rennen bemüht warst, weil ich nicht mehr der Jüngste im Boot war. Jetzt aber bist du zu früh von uns gegangen, man konnte sich nicht mehr um Dein Wohl kümmern, dass tut besonders weh für mich. Du warst ein hervorragender Vorsitzender und Ruderfreund immer mit einem Lächeln auf den Lippen und einem fröhliches Wort.
    Du wirst immer in meiner Erinnerung bleiben.

    Gerdchen

    Antworten
  38. Loose
    Loose
    4. September 2022 um 11:52 Uhr

    Lieber Holger,
    unfassbar nahmen wir die Nachricht zur Kenntnis, dass Du diese Welt verlassen hast.
    Viele Jahre waren wir Vereins Kameraden beim RV Collegia in Gatow.
    In der Berliner Ruderfamilie traf man sich immer wieder bei den unterschiedlichsten Anlässen und begrüßte sich mit einem freudigen „Hallo, wie gehts, wie stets“ und plauderten miteinander.
    Wir werden Dich in guter Erinnerung behalten.
    Deinen Angehörigen wünschen wir Kraft und Zuversicht in dieser schweren Zeit.
    Magda und Axel Loose

    Antworten
  39. Detlef Trappe
    Detlef Trappe
    4. September 2022 um 12:55 Uhr

    Lieber Holger,
    unfassbar diese Nachricht und noch immer habe ich diese nicht wirklich realisiert.
    Viele angenehme und interessante Gespräche haben wir in den letzten Jahren bei euren super organisierten Veranstaltungen, sei es
    Bootstaufen, die „Ruderschänke“ beim Berlin Marathon, oder dem traditionellen Schmalzstullenlauf geführt.
    Ich werde dich stets in sehr guter Erinnerung behalten.
    Der RC Tegel und der Reinickendorfer Sport hat einen großen Verlust erlitten.
    Mein tiefes Mitgefühl gilt deiner lieben Frau Britta und Familie sowie der RC Tegel- Ruderfamilie

    Dein Detlef
    Vorsitzender des Sportausschusses Reinickendorf

    Antworten
  40. Nicola Böcker-Giannini
    Nicola Böcker-Giannini
    4. September 2022 um 13:21 Uhr

    Die Sportmetropole trauert um Holger Niepmann. Er war einer der Menschen, ohne den unser Vereins- und Sportleben nicht zu denken ist. Mit Herz, Engagement und viel Persönlichkeit hat er den Rudersport und den Ruder-Club Tegel geprägt. Meine Gedanken sind bei seiner Familie, der ich viel Kraft wünsche.

    Antworten
  41. Ines Deutschland
    Ines Deutschland
    4. September 2022 um 17:47 Uhr

    Immer noch gelingt es nicht, die Trauer in vollendete Worte zu fassen. Der Kopf versucht zu begreifen, das Herz wird noch viel länger benötigen. Soviel wird fehlen: das Lachen, die Herzlichkeit, das Verbindende, die Klugheit, das Organisationstalent, die Liebe zum Beruf und zum Sport, das Engagement, das Verbindende, die Freude am Tanzen, … am Leben. Die Erinnerung an gemeinsam Erlebtes und Erarbeitetes wird bleiben als gelebte Freundschaft.
    Meine Gedanken sind bei Britta und ich wünsche ihr all die Kraft, die Holger immer so an ihr bewundert und geliebt hat.
    in tiefer Verbundenheit, Ines

    Antworten
  42. Heike Stich
    Heike Stich
    9. September 2022 um 14:16 Uhr

    Wie schnell ein Leben unerwartet zu Ende sein kann. Auch mit Abstand fallen Worte schwer. Umso wichtiger ist es für alle, sich immer wieder auf die wichtigen und schönen Dinge des Lebens zu konzentrieren und sich Zeit auch für sich selbst zu nehmen und jeden Augenblick zu leben, als wenn es der letzte ist.
    Der Familie von Holger, den Angehörigen sowie dem Ruder-Club Tegel und dem Schülerruderverband Berlin übermittle ich im Namen des Frauen-Ruder-Club Wannsee e.V. unser aufrichtiges Beileid zu diesem schweren Verlust.
    Heike Stich
    (1. Vorsitzende Frauen-Ruder-Club Wannsee e.V.)

    Antworten
  43. Ruderklub am Wannsee
    Ruderklub am Wannsee
    12. September 2022 um 11:27 Uhr

    Der Vorstand und viele Ruderkameradinnen und -kameraden des Ruderklubs am Wannsee sind tief bestürzt über den plötzlichen Tod – so mitten aus dem Leben gerissen. Holgers großes Engagement für den Rudersport, seine Herzlichkeit und seinen Humor werden uns immer in Erinnerung bleiben.

    Wir wünschen Ihnen die Kraft, diesen schweren Schicksalsschlag zu verarbeiten – wenn es auch sehr schwerfällt.

    In tiefer Verbundenheit – für den gesamten Vorstand und Klub –

    Dagmar Linnemann-Gädke
    Ressort Schriftführung

    Antworten
  44. Karsten Finger
    Karsten Finger
    14. September 2022 um 20:49 Uhr

    Liebe Britta, liebe Heike,
    liebe Familie,

    der Landesruderverband und der Landessportbund trauern ebenso um Holger, dessen Engagement im Ruder- wie auch im Schulsport jahrzehntelang herausragend und beispielgebend war. So lustig wie Holger auch beim gemeinsamen Rudern war, sein verschmitztes Lächeln wurde auf der Trauerfeier entsprechend gewürdigt, so engagiert und durchsetzungsstark war er bei seinen Herausforderungen und Zielen im Vereins- wie auch im Schulsport. Auch bei den Rudertagen auf Landes- wie auch auf Bundesebene war er immer ein wertvoller Gesprächspartner und hat viele Lösungen mit erarbeitet.

    Lieber Holger, wir werden Dich sehr vermissen. Wir sind in Gedanken bei Deiner großen Familie, die noch viel Zeit benötigt, von Deinem umfassenden Wirken Abschied zu nehmen. Hoffentlich sind die bei Deiner Feier gesungenen Lieder bei Dir angekommen. Wir werden Dir immer ein aufrichtiges Andenken bewahren, in stiller Trauer verbleibe ich.

    Dein Karsten

    Antworten
  45. Jörg Petrick
    Jörg Petrick
    15. September 2022 um 0:17 Uhr

    Nun ist Hollis Trauerfeier gleich eine ganze Woche her … sie hat mir sehr geholfen, das Unfassbare langsam besser zu begreifen:
    – Der Sarg war sehr würdig zwischen Fotos und Blumen aufgestellt
    – Die Predigt von Hollis Cousine war das Tröstlichste, das ich ich je in einer Kirche gehört habe.
    – Die sehr große Gemeinde der Trauernden ließ mich mit meinem Schmerz nicht allein sein und führte mir noch einmal Hollis
    verbindende Ausstrahlung vor Augen ….alle waren gekommen um sich mit einer Kerze zu verabschieden
    So verließen wir die Kirche mit der tiefen Einsicht in den Trauerspruch
    „Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
    aber Du bist überall, wo wir sind“

    Sehr tröstlich und verbindend war auch die Trauerfeier im RC Tegel. Das Bewegendste war die kurze, sehr ergriffene Abschiedsrede von Wolfgang, der dazu auf einen Tisch stieg. Nachträglich weckte das in mir Erinnerungen an den Film „Club der toten Dichter“ (https://www.youtube.com/watch?v=3X81np_9QlE).
    In meinen Gedanken an letzten Freitag stehen wir mit erhobenem Eierlikörbecher auf den Tischen und grüßen Holli mit
    „Oh Captain, mein Captain !!!“ …..

    Antworten
Antworten

Ihre E-Mail-Ad­res­se wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *