1. Startseite
  2. /
  3. Clubregatta

Clubregatta

RCT-Clubregatta
RCT-Clubregatta Kirchbootrennen  Quelle: Karsten Obst

Unsere Clubregatta – auch Tegeler Ruderregatta genannt – findet jedes Jahr auf dem Tegeler See mit dem Zieleinlauf direkt vor unserem Clubhaus an der Sechserbrücke statt. Die Rennen bieten Aktiven und Zuschauern immer wieder neue und bewährte Highlights. Dazu zählen unter anderen das Achterrennen, die Rennen der Kinderabteilung und vor allem die Clubmeisterschaften im Einer, die bereits seit dem Jahr 1919 ausgetragen werden.

Für Dich als Gast bieten wir viele Informationen rund um den Rudersport an. Durch die Live-Streckenreportage während der gesamten Veranstaltung kannst jederzeit unserem Regattaprogramm folgen. Darüber hinaus bieten wir Kaffee und Kuchen, Essen vom Grill und Getränke an.

Die 26. Clubregatta findet am Sonnabend, den 17. September 2022 ab 10.00 Uhr statt. Meldungen zu den einzelnen Rennen sind nur für Clubmitglieder und anderen Rudervereinen unter regatta@rctegel.de möglich.

Rennen Beschreibung
SF 1x Club Meisterschaft (Frauen-Einer, Finale)
SM 1x Club Meisterschaft (Männer-Einer, Finale)
Mix 2- Mixed Zweier o.St. (Finale)
Ju 1x Kinder Einer
JuM 2x Kinder-Mixed Doppelzweier
JuM Gig 4x+ Kinder-Mixed Gig Doppelvierer
JuM 4x+ Kinder-Mixed Doppelvierer
Mix Gig 4x+ FFF Gig-Doppelvierer für Ruderkursteilnehmer
SchülerInnen Gig 4x+ SchülerInnen Mixed Gig-Doppelvierer
JF / JM 4x- Mix Junior/innen Doppelvierer
Mix 2x Generationen 2x Frauen oder Mix oder Männer
Mix Gig 4x+ Mixed Gig-Doppelvierer
MixGig 8x+ Mixed Gig-Doppelachter (Finale)
Mix 8+ Mixed Achter (Finale)

Achtung! Meldeschluss ist Mittwoch, der 14. September.

Für die Rennen Clubmeisterschaft und Mixed 2- gibt es bei Bedarf ab 10 Uhr Vorrennen!

Der Masters Männer-Einer Ü40 wird im Zeitblock zwischen 10 bis 12 Uhr gestartet.

Zeitplan: die Regatta wird pünklich um 10 Uhr gestartet, bei Bedarf Vorläufe ab 10:00 Uhr, s.o.

Die Siegerehrung soll für alle Teilnehmenden zusammen um 16:00 Uhr stattfinden. Für die Rennen dazwischen kann es entsprechend dem Meldeergebnis zu Verschiebungen in den Startzeiten kommen, auch die Reihenfolge der Rennen kann sich geringfügig ändern

Das Team um Heike Mantey ist für die Organisation der Regatta verantwortlich.