Ruderergometerwettkampf im Ruder-Club Tegel

 

 

Hier findet Ihr alle Informationen und Links zum Ruderergometerwettkampf im Ruder-Club Tegel.

 

3. Ruderergometerwettkampf abgesagt

 

Unser 3. Ruderergometercup 2016 am Samstag, den 23.01.16 musste leider aufgrund zu geringer Meldezahlen abgesagt werden. Der Aufbau würde mehr Zeit in Anspruch nehmen, als die Veranstaltung letztendlich gehen würde. Für uns ist daher ist der Aufwand nicht gerechtfertigt. Wir bedauern es sehr und hoffen, dass nächstes Mal mehr Interesse besteht.

 

Anton Lorenz (20.01.16)

 

3. Ruderergometerwettkampf für alle Mitglieder

 

Samstag, den 23. Januar 2016 (14 - 18 Uhr)

 

Der Ruder-Club Tegel führt in diesem Jahr seinen dritten Ruder-Ergometer Wettkampf für alle Mitglieder durch. Die aktuelle Ausschreibung könnt Ihr hier runterladen.

Die Wettkämpfe werden auf 12 Ruderergometern gleichzeitig ausgefahren und über unsere Leinwand direkt übertragen. Das Organisationsteam bietet ein interessantes Wettkampfangebot für alle Alters- und Leistungsgruppen, so dass wir diesen Nachmittag spaßvoll in der Clubgemeinschaft erleben können. Wir erwarten viele Aktive und hoffen auf ebenso viele Zuschauer.

 

Online-Anmeldungen

 

Meldeschluss: Mittwoch, 20.01.16

Anton Lorenz (06.01.16)

 Hausordnung bei Veranstaltungen

 

 

 

2. Ruderergometerwettkampf für alle Mitglieder

 

Am Samstag, den 14.02.15 fand, nach der Prämiere im letzten Jahr, zum zweiten Mal der Ruderergometerwettkampf im großen Clubsaal statt. Dieses Jahr hatten wir, Jochen und ich, das Organisationsteam durch Fabian und Tim verstärkt. Bereits am Freitagabend bauten wir die Ergometer auf und bereiteten alles für den nächsten Tag vor. Wie auch im letzten Jahr wurden die Rennen über 250m auf sechs Ergometern ausgetragen. Pünktlich um 14:00 begann der Wettkampf mit den Rennen der Junioren. Bei den Senioren mussten zahlreiche Rennen zusammengelegt werden, da das Meldeergebnis leider noch schwächer als letztes Jahr war. Bei den Seniorinnen gab es mit Susanne Vogler sogar nur eine Meldung. Grit erklärte sich netterweise bereit noch kurzfristig gegen zu melden und so konnte das Rennen doch noch stattfinden. Bei den Senioren über 35 gab es leider auch nur vier Meldungen. Bei den Kinderrennen starteten von den Anfängern, die noch nie vorher auf dem Ergo saßen, bis zu den Regattafahrern, die schon auf dem Bundeswettbewerb Erfahrung sammeln konnten, fast alle Kinder der Kindergruppe.

 

Auch zahlreiche Eltern waren zum zuschauen und später selber rudern vertreten. Bei dem Rennen Mannschaftsspezial, starteten vier Mannschaften. Drei Teams wurden von den Eltern gestellt und eins von der DLRG, die extra für dieses Rennen gekommen ist. Jedes Team bestand aus vier Personen, von denen jede 250m zu rudern hatte. Hervorzuheben ist hierbei, dass viele zum ersten Mal auf dem Ergo saßen. Am besten schlug sich hier ein Team der Eltern. Bei der Club-Meisterschaft stellten die Junioren mit Abstand den größten Teil der Starter. Bei den Frauen gab es sieben und bei den Männern sechzehn Teilnehmer. Es fuhren immer zwei Starter im KO-System gegeneinander. Die Paarungen wurden vor den Rennen ausgelost. So kamen sehr interessante Rennen zusammen. Bei den Frauen fing es mit einem Viertelfinale an. Bei den Männern wurde mit dem Achtelfinale gestartet. Der Sieger kam immer eine Runde weiter. Dann wurden wieder die nächsten Paare ausgelost.

 

Bei den Frauen schafften es Mailin Georg und Alyssa Meyer ins Finale. Alyssa konnte das Rennen für sich entscheiden und wurde so neue Clubmeisterin. Bei den Männern standen sich Ingo Roggensack und René Schmela, der sich im Halbfinale knapp gegen seinen Zweierpartner Olaf Roggensack durchsetzten konnte, im Finale gegenüber. Nach einem spannenden Rennen konnte sich René gegen Ingo durchsetzen und neuer Clubmeister werden. Mit der „Unbekannten Strecke“ wurde der zweite Ruderergometerwettkampf im R.C.T beendet. Durch das Los wurde die Strecke von 201m ermittelt. Jeder Teilnehmer musste versuchen ohne Display so nahe wie möglich an die Strecke heranzufahren. Das schaffte Mailin Georg mit 198m am besten.

 

Nach der Siegerehrung wurden die Ergometer wieder an ihren bestimmten Platz gebracht und alles aufgeräumt. Da hier alle mit anpackten ging das ganze sehr zügig von statten. An der Stelle vielen Dank an die zahlreichen Helfer. Unser Dank gilt besonders Stibi, der uns Brunch Gutscheine für die Sieger zur Verfügung gestellt hat und der BBG, die uns mit Zehner Steckschlüsseln, die ebenfalls als Preise ausgeteilt wurden, versorgt hat. Für nächstes Jahr erhoffen wir uns eine größere Teilnehmerzahl. Gerne nehmen wir Verbesserungsvorschläge oder Anregungen von euch an, um so die Veranstaltung für ALLE Mitglieder attraktiver zu gestalten.

 

Bilderserie Ruderergometerwettkampf 2015

Anton Lorenz (20.02.15)

 

 

 

Meldeergebnis zum 2. Ruderergometerwettkampf des Ruder-Club Tegel

 

Hier ist das vorläufige Meldeergebnis zu unserem diesjährigen 2. Ruderergometerwettkampf im Ruder-Club Tegel am 14. Februar 2015.

 

Der Wettkampf beginnt um 14:00 Uhr. Nachmeldungen und mögliche Korrekturen sind mit der Wettkampfleitung am Wettkampftag abzustimmen. Die Teilnehmer werden gebeten sich frühzeitig einzufinden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jochen Zimmer (11.02.15)

 

2. Ruderergometerwettkampf für alle Mitglieder

 

Samstag, den 14. Februar 2015 (14 - 18 Uhr)

 

Der Ruder-Club Tegel führt in diesem Jahr seinen zweiten Ruder-Ergometer Wettkampf für alle Mitglieder durch. Die aktuelle Ausschreibung könnt Ihr hier runterladen.

 

Der große Saal steht ganz im Zeichen des Sports. Die Wettkämpfe werden auf 12 Ruderergometern gleichzeitig ausgefahren und über unsere Leinwand direkt übertragen. Das Organisationsteam um Anton Lorenz und Jochen Zimmer macht ein interessantes Wettkampfangebot für alle Alters- und Leistungsgruppen, so dass wir diesen Nachmittag spaßvoll in der Clubgemeinschaft erleben können, um dem Winterspeck zu trotzen. Wir erwarten viele Aktive und hoffen auf ebenso viele Zuschauer.

Jochen Zimmer (05.01.15)

 Hausordnung bei Veranstaltungen

 

 

 

1. Ruderergometerwettkampf für alle Mitglieder

 

Am Samstag den 15. Februar 2014 fand, trotz zahlreicher Bedenken und einem anfangs eher kleinen Starterfeld, der erste Ruderergometerwettkampf im großen Clubsaal statt. Am Samstagmorgen wurden zahlreiche Tische und Stühle aus dem Clubsaal entfernt und sechs Ergometer aufgestellt. Alle Rennen gingen über eine Distanz von 250 Metern und wurden auf unserer Leinwand übertragen. Unter der Moderation von Jochen Zimmer begann der Wettkampf um 14:00 Uhr mit den Rennen der Junioren. Danach folgten die Rennen der Senioren (1971 u.ä.), in denen alle Altersgruppen vertreten waren. Da es besonders aus dem Mastersbereich nur sehr wenig Meldungen gab, mussten hier zahlreiche Rennen zusammengelegt werden.

 

Bei den Frauen gab es leider nur 3 Meldungen. Bei den Kinderrennen gab es jedoch ein großes Teilnehmerfeld und es kamen 5 Läufe zustande. Hier starten von den Anfängern, die noch nie vorher auf dem Ergo saßen, bis zu den Regattafahrern, die schon auf dem Bundeswettbewerb Erfahrung sammeln konnten, fast alle Kinder der Kindergruppe. Auch die Kinder aus den Schulruderriegen waren vertreten. In einem Staffelrennen traten die Kinder der Ruder AG der Humboldtschule gegen die Kinder der Franc-Marc-Grundschule an. Die 5 Kinder der Humboldtschule siegten hier, da sie den Kindern der Franc-Marc körperlich weit überlegen waren. Danach gab es noch für die Eltern die Möglichkeit in einer Staffel gegeneinander zu fahren. Es kamen zwei Teams mit jeweils 3 Teilnehmern zusammen. Jeder musste auch hier 250m fahren.

 

Dann ging es mit der Clubmannschaft weiter. Hier mussten in jedem Team jeweils ein Kind, ein Junior und ein Erwachsener sein. Davon musste ein Teilnehmer weiblich sein. Die vierte Person durfte frei gewählt werden. Es entstanden sehr interessante Kombinationen, so bildete die Familie Roggensack ein Team und es kam zum Austausch zwischen den Altersgruppen. Nach den zwei Läufen, mit jeweils 4 Staffeln, stand das Team um Eileen Wallenhauer, Dominik Vent, Ernst-Albrecht  Boy und Ole Obst als Sieger fest.

 

Als nächstes stand der Höhepunkt der Veranstaltung an - die Clubmeisterschaft. Bei den Frauen gab es 7 Starter und bei den Männern kam mit 16 Startern ein deutlich größeres Feld zustande. Es fuhren immer zwei Starter im ko-System gegeneinander. Die Paarungen wurden vor den Rennen ausgelost. So kamen sehr interessante Rennen zusammen. Bei den Frauen fing es mit einem Viertelfinale an. Bei den Männern wurde mit dem Achtelfinale gestartet. Der Sieger kam immer eine Runde weiter. Dann wurden wieder die nächsten Paare ausgelost. Die Stimmung stieg immer weiter an und unter den Anfeuerungsrufen der Zuschauer wurden harte Zweikämpfe ausgetragen. Das Highlight war hier wohl das Duell zwischen den Roggensack Brüdern, Olaf und Ingo. Es lag ein Knistern in der Luft und als das Rennen begann brodelte der Tegeler Hexenkessel. Nach einem harten Duell kamen beide gleichzeitig ins Ziel. Im Halbfinale schieden jedoch beide leider aus. Bei den Frauen konnten sich Eileen Wallenhauer und Ciara Gumsheimer in den Endlauf kämpfen. Im Finale gewann Eileen dann und wurde erste Tegeler-Clubmeisterin auf dem Ergo. Bei den Männern standen Tim Johanns und Anton Lorenz im Finale. Nach einem spannenden Rennen, bei dem Tim zuerst vorne lag, konnte sich Anton Lorenz knapp durchsetzen und so Clubmeister werden.

 

Zum Abschluss gab es dann noch die „Unbekannte Strecke“, bei der 303m ohne Display gefahren werden mussten. Hier nahmen noch einmal fast alle anwesenden Sportler teil. Julian Zimmermann konnte hier gewinnen, er war mit 304m am nächsten an der vorgegebenen Strecke dran.

 

Alles im allem war es eine sehr schöne Veranstaltung in angenehmer Clubatmosphäre, bei der die Jugend am stärksten vertreten war. Auch in Zukunft sollte dieses Event in den Terminkalender des Vereins aufgenommen und wie die Club-Regatta zu einer festen Veranstaltung werde. Und das nächste Mal vielleicht mit mehr Beteiligung besonders aus dem Mastersbereich.

 

Ich bedanke mich bei allen Teilnehmern, Zuschauern und besonders bei den Helfern Fabian, Anke und Dominik. Mein besonderer Dank gilt Jochen, der mich bei der Planung und Ausführung sehr unterstütz hat und ohne den die Veranstaltung in dieser Form nicht möglich gewesen wäre.

 

Ergebnisse Ruderergometerwettkampf 2014

Bilderserie Ruderergometerwettkampf 2014

Anton Lorenz (16.02.14)

 

 

 

Meldeergebnis zum 1. Ruderergometerwettkampf des Ruder-Club Tegel

 

Hier ist das vorläufige Meldeergebnis zu unserem diesjährigen 1. Ruderergometerwettkampf im Ruder-Club Tegel am 15. Februar 2014.

 

Der Wettkampf beginnt um 14:00 Uhr. Nachmeldungen und mögliche Korrekturen sind mit der Wettkampfleitung am Wettkampftag abzustimmen. Die Teilnehmer werden gebeten sich frühzeitig einzufinden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anton Lorenz (11.02.14)

 

1. Ruderergometerwettkampf für alle Mitglieder

 

Samstag, den 15. Februar 2014 (14 - 18 Uhr)

 

Der Ruder-Club Tegel erweitert seine Event-Angebote um den ersten Ruder-Ergometer Wettkampf für alle Mitglieder. Die aktuelle Ausschreibung könnt Ihr hier runterladen.

 

Der große Saal steht ganz im Zeichen des Sports. Die Wettkämpfe werden auf 12 Ruderergometern gleichzeitig ausgefahren und über unsere Leinwand direkt übertragen. Das Organisationsteam um Anton Lorenz und Jochen Zimmer macht ein interessantes Wettkampfangebot für alle Alters- und Leistungsgruppen, so dass wir diesen Nachmittag spaßvoll in der Clubgemeinschaft erleben können, um dem Winterspeck zu trotzen. Wir erwarten viele Aktive und hoffen auf ebenso viele Zuschauer.

Holger Niepmann (12.01.14)

 Hausordnung bei Veranstaltungen

 

Seiten für Microsoft Edge und Safari mit einer Auflösung von 1024x768 optimiert

page optimizes for Microsoft Edge and Safari with a resolution of 1024x768

copyright © 2016 Ruder-Club Tegel