1. Startseite
  2. /
  3. Aktuelles
  4. /
  5. Allgemein
  6. /
  7. Corona: 2G im gesamten...

Corona: 2G im gesamten Clubgebäude

Liebe Clubmitglieder,

der Senat hat am vergangenen Mittwoch neue Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie beschlossen. Die Regelungen gelten seit Montag, 15. November 2021 bis auf Weiteres. Aus ihnen ergeben sich für den RCT folgende Änderungen:

  1. Im gesamten Clubgebäude gilt für alle über 18 Jahre die 2G-Regel. Das bedeutet, dass nur noch geimpfte oder genesene Personen Zutritt zum Clubgebäude haben.
    Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind von der 2G-Pflicht ausgenommen, wenn sie negativ getestet sind. Hier gelten auch die Testungen im regulären Schul- und Ausbildungsbetrieb für die Sportausübung. Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können und dies mittels eines negativen Tests und einer ärztlichen Bescheinigung der Impfunfähigkeit nachweisen können, sind ebenfalls von der 2G-Pflicht ausgenommen.
  2. Im Clubgebäude ist – außer während der Sportausübung – stets ein medizinischer Mund-Nase-Schutz (FFP2-Maske oder OP-Maske) zu tragen.
  3. Rudern und Sport im Freien ist weiterhin ohne Nachweis von Impfung/Test zulässig.
  4. Jede/r hat sich vor dem Rudern in das elektronische Fahrtenbuch bzw. vor der Sportausübung in den Sporträumen in die Anwesenheitslisten einzutragen, die vor dem Kraftraum ausliegen!
  5. Jede/r hat vor dem Betreten des Clubgebäudes einen sogenannten „2G-Nachweis“ zu erbringen, falls das noch nicht geschehen ist und er/sie nicht unter die o.g. Ausnahmen für Schüler/innen und Impfunfähige fällt. Folgendermaßen kannst Du Deinen Nachweis erbringen und somit die genannten Räumlichkeiten nutzen:
    => Foto, Screenshot oder Kopie des Impf- oder Genesungsnachweises und eines Lichtbildausweises per E-Mail an geschaeftsstelle@rctegel.de
    => Für die FFF-Kurse reicht es aus, die Impfbescheinigung oder den Genesungsnachweis in Verbindung mit einem Lichtbildausweis dem Übungsleiter/Betreuer des jeweiligen Kurses vor der ersten Sportausübung vorzuzeigen.
    Die eingehenden Dokumente werden zur Kenntnis genommen, die Prüfung des Nachweises wird vermerkt und die eingegangenen Dokumente werden zeitnah gelöscht.

Wir werden das RCT-Hygienekonzept entsprechend anpassen und das geänderte Konzept bekanntgeben.

Wir hoffen, dass wir trotz der gerade stark ansteigenden Infektionszahlen den Sport in dieser Form aufrechterhalten können und bitten deshalb alle Sportler/innen eindringlich, die o.g. Maßnahmen einzuhalten. Wir appellieren an eure Eigenverantwortung. Nur wenn sich alle Mitglieder an die Vorschriften halten, können Neuinfektionen vermieden werden. Die Alternative wäre, das Gebäude ganz zu schließen. Und das wollen wir doch alle nicht. Für Euer Engagement und Verständnis möchten wir uns herzlich bedanken.

Mit rudersportlichen Grüßen

Euer Vorstand